1. Natur

im Winter an der Löcknitz – da ist was los!

Hinter unserem Haus fließt die Löcknitz entlang und es gibt dort jede Menge Wasservögel zu beobachten. Auch jetzt im Winter. Ich habe einige Versuche gestartet, aber eigentlich bräuchte ich ein anderes Objektiv, um die Vögel richtig ablichten zu können. Naja und etwas besseres Licht wäre auch irgendwie von Vorteil.
Aber für die mehr oder minder schwierigen Voraussetzungen, sind doch schon ein paar interessante Fotos entstanden.

Ein Waldkauz im Garten

Vorgestern hatte ich mal wieder ein Erlebnis der besonderen Art bei uns in der Gartenanlage. Gerade als ich mit einem Korb frisch gewaschener Wäsche nach Hause marschieren wollte, lag neben dem Nachbarzaun ein Pappelast mit welken Blättern.

Das dachte ich jedenfalls, als ich noch 20m entfernt war. Auf einmal bewegte sich dieser Blätterhaufen und zwei riesengroße schwarze Augen schauten mich an.

Blütentee & Blumensträuße

Wildkräuter und Blüten sammel ich jetzt schon seit Jahren um sie für den Winter zu trocknen. So haben wir immer einen Vorrat an schmackhaften Gewürzen und wunderbaren Teemischungen.

Je nach Umgebung finden sich unterschiedliche Wildkräuter und viele davon sind für Tee geeignet.

Besuch vom Fuchs

Am Mittwoch schien endlich mal wieder die Sonne und ich habe natürlich gleich wieder einiges im Garten erledigt. Ausgesät, aufgeräumt, gegossen… und den ersten blühenden Löwenzahn fotografiert.

Während ich dieses Foto gemacht habt, bemerkte ich plötzlich ein Rascheln neben mir und sofort war das Gefühl da „Ich bin hier doch nicht allein!“.