phänologische Jahreszeiten – Winter

Winter_GartenDer phänologische Winter ist schnell beschrieben.

Anfang November setzt der Laubfall der späten Apfelsorten ein. Um den 3. November folgt der Blattfall der Stieleiche. Wenn dann um den 6. November die europäische Lärche ihre Nadeln abwirft, haben wir das sichtbare Ende eines phänologhischen Jahres gesehen.

Nun ruht die Natur, gerne auch unter Schnee und / oder Eis.
Das Ende des phänolgischen Winters wird gekennzeichnet, durch die ersten Zeichen des Vorfrühling. Und damit beginnt der phänolgische Kalender wieder von vorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.