farbenfrohe Suppe für trübe Tage mit roter Beete

Heute gibt es mal wieder ein Rezept, dass wir vor einigen Tagen selbst kreiert haben. Eine leckere Suppe mit roter Beete.

Zutaten:
1 Beinscheibe oder ein Stück Suppenfleisch
Suppengemüse
4 frische rote Beete-Knollen
4 große Kartoffeln
die Blätter der roten Beete oder Blattspinat
Thymian
Bohnenkraut
Salz & Pfeffer

Zunächst kochst du aus dem Suppengemüse und dem Fleisch eine kräftige Brühe. Nebenbei kannst du schon die Kartoffeln schälen, würfeln und kochen.
Von der roten Beete schneidest du die Blätter ab, lass ein paar Zentimeter der Blattstiele und die lange Wurzel an der Knolle und koche die rote Beete im Ganzen. So „blutet“ die rote Beete nicht aus.

Anschließend lässt sich die rote Beete wunderbar sparsam abschälen, jetzt kannst du natürlich auch den Rest der Blattstiele und die Wurzel abschnippeln.

Das Suppengemüse aus der Brühe fischen, ebefalls das Fleisch.

Das Fleisch von Fett und Knochen befreien und klein geschnitten zurück in die Brühe.

Nun die gewürfelten rote Beeten und Kartoffeln, sowie den grob gehackten Spinat mit in die Suppe und das ganze für 15 Minuten köcheln lassen.

Jetzt musst du das ganze nur noch mit Salz, Pfeffer, Thymian und ein bisschen Bohnenkraut abschmecken. Fertig!

Die Suppe hat übrigens an Tag zwei mindestens so gut geschmeckt, wie am ersten, wenn nicht sogar besser. Lohnt sich also, gegebenenfalls gleich eine große Menge zu kochen.

Guten Appetit!

1 comment for “farbenfrohe Suppe für trübe Tage mit roter Beete

  1. 22. November 2010 at 22:26

    sieht ja krass aus, passt echt in die trübe novemberstimmung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.