erste, zarte Frühlingsgrüße

Es ist Ende März. Nächste Woche ist Ostern. So ganz langsam beginnt der Frühling sich im Garten zu zeigen.

Die ersten Krokusse bringen erste Farbe ins Spiel….

… die Pracht der Schneeglöckchen ist mit ihrem reinen Weiß aber auch eine Augenweide.

Die Krokusse „Prins Claus“ haben wir im letzten Herbst gepflanzt. Sie sollen sehr gut verwildern. Doch dafür müssen wir wohl schon das ein oder andere Jahr Geduld mitbringen. Mir gefallen sie jedenfalls sehr. Als Knospe noch sehr dunkel-violett, sind sie mit offener Blüte leuchtend weiß mit auffällig orangenem Innenleben. Ein kleiner Farbkünstler, knapp 5cm hoch…

Noch kleiner ist „Spring Beauty“ der in unseren Sandbeeten wächst. Er gilt als kleinster Krokus und verwilderd ebenfalls gerne.

Töchterchen hat sich noch etwas mehr Farbe für den Garten gewünscht und unsere Sträucher mit bunten Eiern dekoriert. Hoffen wir, dass dort statt bunter Eier bald leckere schwarze Johannisbeeren zu ernten sind. 😉

Der blaue Himmel tut gut. Die warmen Sonnenstrahlen sorgen hoffentlich bald für eine schöne Obstbaumblüte.

Das Zwitschern unserer Gartenbesucher ist Musik in den Ohren.

Ach Frühling, du tust der Seele gut! Trau dich! Zeig dich! Jeden Tag ein bisschen mehr!

2 Kommentare für “erste, zarte Frühlingsgrüße

  1. 25. März 2018 at 23:27

    Die Farbe tut nun wirklich gut. Es war ja wirklich lange genug trüb und grau! Wünsche Euch ebenfalls schöne Ostern!

    LG Kathrin

  2. 26. März 2018 at 07:22

    Oh ja, das ist es wirklich. Ich liebe es am Morgen all das Gezwitscher zu hören, gerade dann wenn der Rest des Ortes noch so verschlafen ist^^

    Toll mit den Frühlingsboten, schaut richtig schön aus mit den Farben und ja, auch mit den Schneeglöckchen. Die mag ich ja besonders gern anschauen.

    Wünsche dir noch einen schönen Wochenstart und sende herzliche Grüsse rüber

    N☼va

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.