Pflaumen-Streuselkuchen

Nachdem ich ordentlich Pflaumenmus eingekocht habe, hatte ich imemr noch viele Pflaumen über. Zuviel um sie alle so zu essen. Also habe ich einen Blechkuchen gebacken und einen Teil davon gleich portioniert weggefroren.So haben wir ein paar Portionen Kuchen auf Vorrat.

Aber nun mal zu dem Rezept. Leckerer Pflaumenkuchen aus Hefeteig mit Streuseln. Köstlich! Du brauchst

für den Teig:

500g Mehl
21g Hefe
1 TL Salz
50g Zucker
200ml lauwarme Milch
50g weiche Butter
1 Ei

für den Belag brauchst du 1 kg Pflaumen und eine handvoll Haferflocken.


für die Streusel:

300g Mehl
200g Butter
130g Zucker
1 TL Zimt

Zuerst verrmischt du die Hefe mit 100ml lauwarmer Milch. Die Hefemilch stellst du für 30 Minuten zur Seite.

Weiter geht es indem du kurz die Butter mit dem Mehl verknetest. Hefemilch, die restliche Milch, Zucker, Salz und das Ei hinzugeben und sehr gut durchkenten. Mindestens 10 Minuten. Damit ein schöner, glatter Teig entsteht.
Den Teig nun für ein bis zwei Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.

Während der Teig geht, kannst du die Zeit nutzen, die Pflaumen zu entkernen und zu halbieren.

Wenn der Teig sein Volumen deutlich vergrößert hat, den eig nochmals kräftig aufschlagen und ordentlich kneten.

Jetzt musst du den Teig entsprechend der Größe deines Backblech ausrollen. Lege den Teig auf ein eingefettetes Backblech oder benutze Backpapier. Der Teig muss jetzt nochmals 15 Minuten gehen.

Zeit die Streusel vorzubereiten. Dafür alle genannten Zutaten vermischen und verkenten, bis eine krümelige Teigmasse entstanden ist. Wenn dir die Streuselmeng zuviel sein sollte für ein Blech, kannst du die Hälfte auch wegfrieren für den nächsten Kuchen. Ich liebe Streusel und finde die Menge durchaus angemessen.

Bestreue den Teig nun mit den Haferflocken. Das hab ich irgendwann mal von meiner Oma aufgeschnappt und erfolgreich übernommen. Die Haferflocken saugen den Saft der Pflaumen ein bisschen auf, so dass der Boden später nicht so durchweicht.
Nun gleichmäßig die Pflaumen darauf verteilen und die Streusel darüber bröseln.

Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180°C für 35-45 Minuten backen.

Gut abgedeckt und an einem kühlen Ort, hält der Kuchen sich bis zu fünf Tage ohne zu sehr auszutrocknen. Einfach weil der Teig so lecker fluffig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.