Pflaumenmus / Pflaumenkonfitüre!

Hmmmm, heute habe ich endlich meinen Jahresvorrat an Pflaumenmus gekocht. Pflaumenmus gibt es bei mir eigentlich jedes Jahr. Ich könnte mich da rein setzen. Es ist so lecker als Brotaufstrich, zu Eierkuchen oder auch beim Backen. Okay, in dem Rezept ist Alkohol drin, aber nicht viel… 😉

Das Rezept ist sehr einfach. Du brauchst:

1kg Pflaumen
500g Gelierzucker 2:1
1 Schnapsglas mit Rum oder Bourbon Whiskey
1Päckchen Vanillezucker
Zimt (Menge nach Geschmack)

Zuerst die Pflaumen von ihren Kernen befreien und möglichst klein schneiden. Anschließend die Früchte ca. 15-20 Minuten erhitzen. Der Saft sollte aus den Pflaumen austreten und die Früchte sich grob auflösen. Nun fügst du ein Päckchen Vanillezucker und Zimt hinzu. Kommt darauf an, wie gere du Zimtgeschmack hast. Ich mach relativ viel dran. Rum oder Whiskey hinzu und alles gut durchrühren.
Jetzt noch den Gelierzucker hinzufügen und das Ganze für vier bis maximal acht Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei gut durchrühren und zwischendurch eine Gelierprobe machen.

Zum Schluss alles in vorbereitete Twist-Off-Gläser füllen und sofort verschließen. Einige Minuten auf den Kopf stellen – fertig!

Das Pflaumenmus ist verschlossen gute zwei Jahre haltbar. Also kann man in guten Pflaumenjahren durchaus einen Vorrat anlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.