Eichhörnchen-Beobachtungen

Endlich ist mir mal ein Eichhörnchen vor den Fotoapperat gehüpft und ich habschnell genug den Auslöser gedrückt. YEAH!

So halbwegs sind die Aufnahmen was geworden, schaut selbst:

 

Okay, das Foto ist sehr unscharf. Ging aber auch alles wieder scnell sag ich euch! Da fütterte ein älterer Herr die Spatzen im Park und das Eichhörnchen rannte wie Kamikaze durch die Vögel hindurch….

… und klaute sich seinen eigenen Happen:

Schwupp, und weg war es wieder!

4 Kommentare für “Eichhörnchen-Beobachtungen

  1. 27. September 2012 at 12:43

    Sind Eichhörnchen nicht wunderbar rot?? Ich mag den Ton sehr :o) Wir hatten letzte Woche auch ein im Garten, hat aber noch nicht seinen Eichhörnchenfutterkasten entdeckt (muss der Deckel geöffnet werden), es klaut bei den Vögeln :o) Vielen Dank für die Bilder (die ja nun wirklich sauschwer zu schießen sind) und liebe Grüße Margit

  2. 27. September 2012 at 15:53

    Schönes Eichhörnchen und schön geschossene Fotos! Es könnte sich auch um ein Flughörnchen handeln? …oder??
    LG deine maama

  3. 27. September 2012 at 16:10

    Hehe genial. Da hast Du ja wirklich Glück gehabt.

    LG

  4. 27. September 2012 at 17:53

    Ach Gottchen…wie herrlich!!! Sitze hier und muss lachen, weil ich es mir richtig bildlich vorstellen konnte^^

    Ist vollkommen egal wenn sie unscharf sind. Es sind und bleiben putzige Kerlchen die nicht einfach vor die Linse zu bekommen sind…und dir isses wenigstens überhaupt geglückt.

    Klasse!!

    Liebe Grüssle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.