beobachten & entdecken

alte Bäume – irgendwie faszinierend

Ich melde mich heute mal mit einem kleinen Post über alte Bäume wieder zurück.
Wir waren über Pfingsten unterwegs bei der Familie und haben eine tolle Zeit bei Hochzeit & Taufe verbracht. Um den Trubel herrum, gab es aber auch Zeit für ein paar Stunden im elterlichem Garten und für einen Spaziergang durch den Braunschweiger Bürgerpark.

Dabei habe ich mich so sehr für die alten und knorrigen Bäume begeistern können. Ich finde alte Bäume irgendwie faszinierend. Wieviel sie wohl  schon „gesehen“ haben, seit sie an diesem einen Platz stehen? Was sie erleben durften und mussten?




Der Kontrast zwischen dem knorrigen Stamm und den filigranen Blüten war einfach nur schön!





Im Verlauf des Tages, hoffe ich mal Zeit für eine Blogrunde zu finden. Doch wie das so ist, nach einem schönen Urlaub hat einen die Realität meist schneller zurück, als einem lieb ist…
Deshalb sei an dieser Stelle auch einfach mal allen Leserinnen und Lesern gedankt, die mir hier im Blog so liebe Kommentare hinterlassen!
Ich freue mich wirklich über jeden Einzelnen!!!

 Außerdem graturlieren wir Anja von Gartenbuddelei zu ihrem Gewinn beim Gartenwettbewerb!

Lichtblicke zum Herbstanfang

Heute gibt es mal wieder neues aus der Reihe „Lichtblicke“. Die Fotos entstanden alle Anfang Oktober. Die Sonne schien kräftig, die Temperaturen waren recht hoch…. Weshalb viele Bäume noch nicht ihre so wunderschöne Herbstfärbung gezeigt haben. Dennoch gab es viele Farbtupfer zu entdecken, die erst durch die Sonne so richtig in Szene gesetzt wurden:

Lichtblicke, zum Zweiten….

Heute ist es relativ trübe und gewittrig draußen, nur selten hat sich die Sonne mal blicken lassen. Deshalb dache ich, es ist mal wieder Zeit für ein paar Lichtblick-Fotos um euch ein bisschen virtuelle Sonne zu senden:Sonnige Grüße,Annika

Ein zauberhafter Sommer

Mensch was haben wir für ein Glück gehabt! Gestern war das lang geplante Sommerfest bei uns in den Gärten. Am Freitag schüttete es wie aus Eimern. Wir konnten nichtmal das Festzelt aufbauen.
Für Samstag sollte es laut Wetterbericht im Internet vormittags bewölkt, aber wenigstens trocen sein. Am Nachmittag hatten wir 80% Regenwahrscheinlichkeit

Letztendlich konnten wir bei Sonnenschein aufbauen und feiern. Kein Tropfen fiel vom Himmel. Einfach herrlich!
Danke Petrus! 😉

Wegen dem Sommerfest habe ich das fnnf-Video noch nicht fertig. Trotzdem gibt es heute ein Video von mir.

Letztes Jahr habe ich mit einem guten Freund und Nachbarn an einem Videowettbewerb teilgenommen. Thema war „Sommer“, das Ganze durfte maximal 90 Sekunden lang sein.
Wir haben überlegt und kamen schnell zum Entschluss die Faszination der Natur im Sommer darzustellen. Ein bisschen Poesie, ein bisschen Spaß… und heraus kam das:

http://www.youtube.com/watch?v=lLS5jTEDHiU

Ich hoffe es hat euch gefallen.

Liebe Sonntags-Grüße,

Annika
EDIT:  „der mann im video sieht aus, als wäre er wirklich schauspieler oder würde in der werbung arbeiten.“  – Gut erkannt. 😉 Mehr von ihm: motricks.de . Einfach mal anschauen.

Lichtblicke

Ich liebe die Atmosphäre, die Sonnenlicht in der Natur zaubern kann. Hier habe ich mal eine kleine Zusammenstellung von Fotoaufnahmen, die solche Momente zeigen (zum Vergrößern auf die Fotos klicken):








Unschlagbar ist es natürlich, diese Augenblicke live zu erleben und zu genießen.

Lieben Gruß,

Annika

Berlin – Rudow, herbstliche Weitblicke am Stadtrand

Der Herbst ist einfach zu schön, als das man ihn einfach vorbeiziehen lässt. Heute gibt es mal wieder einen kleinen Fotospaziergang.
Unterwegs in Berlin – Rudow. Der freie, weite Blick über die Felder hatte etwas sehr Erholsames.


Der Wächter…


Der magische Baum…


Auf dem Weg zum Eigenheim…


 Wie schön Scherben sein können…

diesig-grau & bunt: unterwegs im Treptower Park / Berlin

Heute nehmen wir dich mal wieder mit auf einen Herbstspaziergang. Diesmal waren wir in Berlin im Treptower Park unterwegs. Mit Regenschirm und warmen Jacken haben wir uns entschlossen, trotz Regens einen Spaziergang zu machen und den Fotoapperat mitzunehmen.
Der Spaziergang war wirklich herrlich. Erwartungsgemäß haben wir fast niemanden getroffen. Es war absolut ruhig und das neblig Graue hauchte dem Park eine gewisse mystische Atmosphäre ein.

Überzeuge dich selbst: Auch an einem Regentag kann man draußen etwas Schönes entdecken.





 Mit Schirm, Charme und guter Laune.


 Goldener Herbst….


 Krumm und schief und trotzdem irgendwie elegant.


Herbstlaub, mal so….


 … mal so.


 Herbst trifft Winter.


 Am Karpfenteich im Treptower Park.



Wir hoffen es hat dir trotz des Regenwetters gefallen. Wenn ja, dann mach dich doch auch auf den Weg zu einem Herbstspaziergang mit Regen.