Logbuch – vierter Eintrag

Heute nach voriger Abhärtung ins Freiland gepflanzt:

  • Tomaten , 2 x green Zebra , 2 x Sugar Plum , 2 x bewährte, robuste COcktailtomate (Sorte unbekannt, aber seit Jahren im Anbau und eigenes Saatgut), 1x Golden Currant
  • 6 x Tomatillo
  • 1 x Zucchini , gelbe Früchte, genaue Sorte müsste ich nachfragen; sind schon 8 kleine Knospen dran
  • 2 x Gurke „Vyaznikovsky“ ; alte, robuste Sorte aus Russland

 

  • Der Mangold schießt bald in Blüte, vielleicht noch 1, mit Glück 2 x ernten
  • Rucola & Lollo Rosso wachsen genug, um keinen Blattsalat mehr zukaufen zu müssen
  • Tee gibt es ab sofort auch genügend aus dem Garten (z. Zt: Zitronenmelisse, verschiedene Minzen, Bergtee, Schafgarbe, Brennnessel, Zitronenthymian)
  • Die Erde in den Gemüsebeeten hat sich in diesem Jahr sichtbar verbessert
  • sehr viele Fruchtansätze an den Erdbeeren
  • alle drei Johannesbeersträucher tragen in der ersten Saison Früchte, zumindest haben sie sehr viele Fruchtansätze
  • der griechische Bergtee muss noch mal einen anderen Standort bekommen
  • die Kartoffelsorte „blauer Schwede“ im Kübel keimt, dunkelblaues Laub, fiel mir erst gar nicht auf… im Beet tut sich noch nichts
  • Kartoffelsorte „Belana“ wächst, Kübel hat großen Vorsprung zum Beet
  • Buschbohnen sind gekeimt
  • Die ausgesäten Zucchini keimen langsam
  • Sonnenblumen keimen nur vereinzelt
  • Klatschmohn wächst an vielen Stellen im Garten prächtig, blüht noch nicht
  • kleine Erdkröte beim Tomatillo pflanzen versehentlich ausgebuddelt (nichts passiert!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.