Monatsbäume – April

 

 

So, nun hat es geklappt und ich konnte die Fotos für das Monatsbaumprojekt endlich hochladen.

Anfang des Monats hat der Baum im Garten geblüht. Das Ganze hat aber nur ein, zwei Wochen gedauert. Danach sah der Baum wieder aus, wie im Winter. Ich muss ehrlich sagen, dass ich gar nicht weiß, ob das jedes Jahr so ist oder am Kälteeinbruch im April lag? Also ich meine den zeitlichen Abstand zwischen Blüte und Blattaustrieb. Das muss ich unbedingt mal nachforschen.

Jetzt Ende April sind die allerersten Blattspitzen zu sehen.

Die einzigen bereits grünen Blätter gehören gar nicht wirklich zum Baum, sondern zum Schöllkraut, was in etwa zwei Meter Höhe in einem Loch des Baumstammes wächst.

Hier noch zwei Bilder mit dem gesamten Baum. Wie ihr seht, hat er sich da zu den Vormonaten kaum verändert.Lediglich die Umgebung verrät den Monat April:

Bei meinem zweiten Projektbaum hinterm Dorf ist es ähnlich. Etwas mehr Blattspitzen am Monatsende zu sehen, aber geblüht hat er noch gar nicht.

Auch hier ist es weniger der Baum selbst, der einen an den Monat April erinnert.

Was mir erst jetzt aufgefallen ist, ist dass der Baum der sonst auf den Fotos so stolz und gerade daher kommt, aus einer anderen Perspektive schon fast an den schiefen Turm von Pisa erinnert. Schon verrückt, was man alles so übersieht, wenn man nicht genau beobachtet und hinschaut.

So, nun danke ich euch, dass ihr schon so viele liebe Kommentare hier gelassen habt und beende diesen Aprilbeitrag von mir zu den Monatsbäumen. Heute Abend werde ich dann eine Blogrunde drehen und alle eure verlinkten Beiträge besuchen.

Bis bald!

7 Kommentare für “Monatsbäume – April

  1. 29. April 2017 at 13:07

    …dann lasse ich meinen Link schon mal hier, liebe Annika,
    und wünsche dir ein besseres Internet ;-),

    https://erfreulichkeiten.blogspot.de/2017/04/inzwischen-belaubt.html

    liebe Grüße Birgitt

  2. 29. April 2017 at 17:55

    Hallo Annika,

    ja so ist das mit der Technik 🙂
    Wo ich schon mal hier bin – da lasse ich meine Kastanie auch gleich hier

    https://falk-raum-design-systeme.de/kastanie-monatsbaum-im-april/

    Ein schönes Wochenende und kommt gut in den Mai
    Falk

  3. 29. April 2017 at 23:10

    Hallo Annika,
    wünsche Dir viel Erfolg mit Eurem Internet.
    Mein Streuobst verlinke ich:

    https://diejudika.de/2017/04/streuobstwiesen.html

    herzlich Margot

  4. 1. Mai 2017 at 01:16

    Liebe Annika

    hier auch mein Link zur Sammlung der Monatsbäume

    http://heidis-gruene-ecke.blogspot.de/2017/05/sonnenschein-und-mildere-temperaturen.html

    Hoffentlich hält der Wonnemonat, was man sich von ihm verspricht!
    Alles Liebe

    Heidi

  5. eva
    2. Mai 2017 at 08:39

    Liebe Annika,

    anbei mein Link für den April,
    http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2017/05/ungewohnliches-und-die-kopfweiden-im.html

    Du hast recht, der Baum sieht aus wie der Schiefe Turm von Pisa.

    Lieben Gruß Eva

  6. 2. Mai 2017 at 11:23

    Liebe Annika,
    sei froh, wenn bei Euch die Bäume „auf der Bremse stehen“, wie Du es genannt hast. Dann kann nicht so viel passieren, wenn es noch einmal frostig werden sollte (hoffentlich nicht!!!). Bei uns sah das ganz anders aus. Aufgrund des wärmsten Märzes (seit dem Beginn der Wetteraufzeichungen!!!) hatte bei uns a l l e s schon ausgetrieben, auch mein vielgeliebter Walnussbaum. Es ist eigentlich ein „später“ (Austrieb in all den Jahren zuvor gegen Mitte Mai!!!) und heuer fast einen Monat früher…Wir hatten einen wunderschönen Blattaustrieb, auch die Blüten (männliche und weibliche) waren schon da…und D A N N kamen die Frostnächte!!! Und das Ergebnis war und ist verheerend. Mein „Nussi“, richtiger sein gesamter Austrieb ist pechschwarz!!!
    Viele machen mir Mut, dass er es trotzdem schaffen wird…Ich hoffe sooooo sehr darauf!!! Nüsse werden wir in diesem Jahr keine haben, aber das wäre nicht so tragisch, die Hauptsache, dieser alte herrliche Baum treibt wieder neue Blätter und geht nicht jämmerlich ein…!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Drück die Daumen!
    Alles Liebe
    Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.