Bauernweisheit für Februar – Zitat im Bild #7

Wenn’s im Februar regnerisch ist, hilft’s so viel wie guter Mist.

 

 

 

Das klingt doch gut! Also bei uns hat es sehr oft geregnet im Februar. Erfreulicher Weise hat es aber selten den ganzen Tag durchgeregnet, so dass wir trotzdem unseren neuen Garten weiter anlegen konnten. Oft kam der Regen in der Nacht oder am Vormittag, so dass wir die Nachmittage draußen verbringen konnten.

 

Ihr findet übrigens im Menu unter Natur / Wetter alle bisherigen Bauernweisheiten in Zitat-im-Bild-Form.

 

 

Blog Projekt Zitat im BildHier im grünen Himmel hatte ich schon gelegentlich mal Bauernweisheiten gepostet, weil ich die Sprüche zum einen interessant finde (bestätigt sich die Regel?) zum anderen mag ich Zitate und Anekdoten, wenn sie in Reimform gebracht wurden.

Nun hab ich bei Nova in ihrem Blog rund um Casa Nova & Teneriffa  schon oft das Projekt „Zitat im Bild“ gesehen und finde, dass das die perfekte „Verpackung“ für die Bauernweisheiten ist.

PS: An alle die Spaß an Fotoprojekten haben: Schaut doch mal HIER. Würde mich freuen, wenn ihr mitmacht. Immer am letzten Samstag im Monat.

10 Kommentare für “Bauernweisheit für Februar – Zitat im Bild #7

  1. 25. Februar 2017 at 10:14

    Tatsächlich ist der Garten ausgetrocknet nach der Kälte. Die immergrünen Sträucher lassen Blätter fallen, ein Zeichen der Trockenheit. Wieder eine gut passende Bauernregel für die aktuelle Saison. Dein Bild sieht mir nach Schneeregen aus – den Schnee möchte ich selbst nicht mehr hier haben…

    Nun wünsche ich Dir noch schnell ein wunderschönes Wochenende bevor es zum nächsten ZiB zieht und
    sende herzliche Grüßle, Heidrun

    • Annika
      Annika
      25. Februar 2017 at 10:19

      Liebe Heidrun, gestern hatten wir tatsächlich Schneeregen. Aber auf dem Foto war es „nur“ ein ordentlicher Regenschauer. Lieben Gruß, Annika

  2. 25. Februar 2017 at 10:23

    OK…und hier kann man noch dazu sagen: dann freuen sich auch die Auffangbecken ;-))) Genau wie du es erlebt hast ist es hier auch, und das ist gerade das Schöne. Finde nix schlimmer wenn es tagelang so trübe ist und regnet, und dies kommt hier so gut wie nie vor.

    Danke dir vielmals für dein ZiB und dass du wieder mit dabei bist. Wünsche dir noch ein entspanntes sowie schönes Wochenende und sende viele Grüsse

    N☼va

  3. 25. Februar 2017 at 11:55

    In meiner Erinnerung (und wenn ich an die Hunderunden denke) würde ich sagen, hier hat es fast nur durchgeregnet, aber nein ganz so schlimm war es auch nicht, aber bei der letzten Runde – da sind die Hündin und ich klitschnass geworden, obwohl ich eine Regenpause abgewartet habe, deswegen habe ich auch ein feuriges ZiB dieses Mal genommen 🙂
    Aber die Feuchtigkeit brauchen wir da gebe ich Dir Recht, der Garten ist doch ziemlich trocken.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kirsi

  4. 25. Februar 2017 at 12:29

    Liebe Annika,
    ich denke auch, dass es gut ist wenn es regnet für die ganze Natur.
    Wenn die Sonne immer wieder leuchtet zwischendrin ist es ganz schön,
    aber auch sonst gut zu leben, wenn man weiß das es wichtig ist…
    Danke dir und lasse liebe Grüße hier,
    die Monika*

  5. 25. Februar 2017 at 12:31

    Wahrscheinlich ist das so. Dennoch – besonders freundlich sieht die Welt damit nicht aus, aber wenn man so von drinnen nach draußen schauen kann, ist wohl alles gut.
    Herzliche Grüße, Angelika

  6. 25. Februar 2017 at 17:04

    Liebe Annika,

    das ist doch mal eine Bauernweisheit, die einem das Februarwetter gleich etwas schmackhafter macht. Aber ich denke, dass das wirklich stimmt. Meine Erfahrungen gehen auch in die Richtung.
    Aber soviel hat es bei uns eigentlich gar nicht geregnet. Jetzt die letzten Tage, sonst war es aber recht trocken. Nun zeigen sich schon die Winterlinge und die ersten Krokusse.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

  7. Gabi
    25. Februar 2017 at 19:53

    Wir brauchen tatsächlich Regen, denn es ist in der Tat sehr trocken.
    Insofern passt dein ZiB sehr gut.
    Schönen Sonntag für dich,
    Gabi

  8. 25. Februar 2017 at 20:51

    …oh dann sieht es schlecht für uns aus, liebe Annika,
    denn hier war der Februar eher trocken…muß ich mal schauen, wo ich guten Mist her bekomme, um das auszugleichen ;-),

    liebe Grüße Birgitt

  9. 26. Februar 2017 at 17:44

    Eine alte Bauernweisheit, darüber sind unsere Bauern nun glücklich. Zusätzlich zum Regen können sie ihre Gülle verteilen. Das ist hier momentan sehr umstritten, weil es zuviel des Guten ist. …und ja, Regen ist ja Mist.
    herzliche Grüße, auch in die neue Woche, Klärchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.