Monatsbäume – Februar

So, der letzte Samstag im Februar. Zeit für die Monatsbäume!

In diesem Monat habe ich mal ein paar erste Details der Bäume festgehalten und den Blickwinkel ein wenig verändert. Zu den Bäumen habe ich schon ein bisschen im Januarbeitrag geschrieben. Welche Bäume es genau sind, verrate ich erst in einem der folgenden Monate. Bis dahin dürft ihr ein bisschen raten. 😉

Zunächst der Baum hinter dem Dorf. Dieses Mal von der anderen Seite kommend. Die Fotoposition aus dem Januarbeitrag, sollte es eigentlich auch geben, aber irgendwie hab ich die versemmelt.

Könnt ihr die Größe des Baumes jetzt etwas besser abschätzen?

Vielleicht erkennt ihr ja anhand der Baumrinde und / oder das Laub um welche stattliche Erscheinung es sich handelt?

 

Unser überaus stattlicher Baum aus dem Garten, präsentierte sich in diesem Monat vor blauem Himmel:

Achtet mal auf den Grill, der am Baum steht, das ist ein handelsüblicher **ckelmann-Grill, wie er auch oft in Parks genutzt wird. Also nichts besonders groß. 😉

Mit Laub kann ich euch hier nicht dienen, bevor der Baum sein neues Frühlingskleid anzieht. Unser Vermieter räumt Laub immer sehr sorgfältig vom Rasen ab.
Aber ein genauerer Blick in die Äste zeigt, was für ein bewegtes Leben dieser Baum hat / hatte. Immer wieder ist er bei Sturm abgebrochen und trotzdem wieder weiter gewachsen.

 

Für Heidi hab ich extra noch den Wallnussbaum im Garten fotografiert. Er wurde 1943 vom Vater unserer Nachbarin gepflanzt. Leider hat auch er im letztem Sommer einen riesen Sturmschaden hinnehmen müssen.

Dennoch erscheint er immer noch sehr imposant und ich denke, er wird auch wieder austreiben:

Ich bin gespannt, ob auch ihr wieder Monatsbäume für mich habt. Ich werde die Kommentare schnellst möglich freischalten und euch natürlich besuchen, doch wir (Töchterchen und ich) liegen gerade mit einer ziemlich hartnäckigen Erkältung flach. Deshalb nehmt es mir nicht krumm, wenn es etwas dauert.

12 Kommentare für “Monatsbäume – Februar

  1. 25. Februar 2017 at 10:18

    Da drücke ich mal ganz feste die Daumen das der Baum wieder austreibt. Tolle Aufnahmen von den Bäumen hast du mitgebracht. Noch so „kahl“ wird es sich den nächsten Monat bestimmt ändern 😉

    Liebe Grüsse

    N☼va

  2. 25. Februar 2017 at 20:22

    …was ist das für ein Riese in eurem Garten, liebe Annika,
    beachtlich…und im Sommer bestimmt ein schöner Schattenspender…ich freue mich darauf, das hier sehen zu können…
    ich war irgendwie auf 28. programmiert und habe den Beitrag für Dienstag schon vorgepostet, lass ich jetzt auch so sonst wird es zu dicht…

    wünsche dir und deiner Kleinen gute Besserung,
    liebe Grüße Birgitt

    • Annika
      Annika
      25. Februar 2017 at 21:26

      Danke! Wenigstens geht es der Kleinen heute schon ein Stück besser.
      Freu mich auf deinen Beitrag. Ist doch nicht schlimm, wenn er etwas später erscheint.

      Liebe Grüße,
      Annika

  3. 26. Februar 2017 at 13:19

    Hallo Annika,

    zuallerst Gute Besserung für Dein Töchterchen und Dich. Dieses Jahr grassiert die Grippe sehr stark, meine Frau und ich haben auch schon flach gelegen 🙁 Also kuriert Euch richtig aus!

    Den Samstag habe ich zwar nicht geschafft, aber jetzt ist mein Beitrag über „unsere“ Kastanien für den Februar fertig. Ich hoffe, ich kann noch einsteigen auch wenn ich den Januar verpasst habe!

    Meinen Beitrag findest Du hier:

    http://falk-raum-design-systeme.de/kastanie-monatsbaum-im-februar/

    Noch einen schönen Sonntag, gute Erholung und viele Grüße sendet
    Falk

  4. 27. Februar 2017 at 03:31

    Liebe Annika,
    ich hoffe Euch Beiden (dir und Deiner kleinen Maus) geht es mittlerweile deutlich besser!!?!!!
    Mit den grippalen Infekten ist es dieses Jahr richtig schlimm…sie sind so unheimlich hartnäckig…
    Ich wünsche jedenfalls weiterhin „Gute Besserung“!

    Und jetzt zu meinem Monatsbaum (auch etwas verspätet…entschuldige!)
    Hier der Link https://heidis-gruene-ecke.blogspot.de/2017/02/hilfe-fur-nicht-bluhende-schneeglockchen.html

    Und wenn Du jetzt noch keinen Kopf dafür hast, alles freizugeben, nicht tragisch! Lass Dir zuerst Zeit um gesund zu werden!!!
    Alles Liebe
    Heidi

  5. 27. Februar 2017 at 03:41

    Liebe Annika,
    ist das letzte Bild der sturmgeschädige Nussbaum? Der Arme!!!
    Wurde er nach dem Bruch fachmännisch behandelt?…dann dürfte er gute Chancen haben!!! Ich drücke die Daumen!
    Alles Liebe
    Heidi

    • Annika
      Annika
      12. März 2017 at 08:31

      Ja genau! Gott sei Dank war da wirklich ein Fachmann dran und ich hoffe er schafft es. Liebe Grüße, Annika

  6. 28. Februar 2017 at 09:52

    …so, nun ist mein Beitrag da, liebe Annika,
    hier kannst du ihn finden:

    https://erfreulichkeiten.blogspot.de/2017/02/die-platanenreihe.html

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe GRüße Birgitt

  7. 28. Februar 2017 at 10:13

    Schön, dass deine Bäume wieder da sind… Mal schauen, wie es dem Nussbaum ergeht. Ich tröste mich immer damit, dass ein Baum in jedem Stadium des Werdens, Wachsens und Vergehens so ein wunderbarer Lebensraum für immer wieder andere Lebewesen ist… Lieben Gruß von meinen Monatsbäumen – Ghislana

  8. 28. Februar 2017 at 17:53

    Liebe Annika,
    meinen Monatsbaum gibt es hier: http://bugdobugdo712.blogspot.de/2017/02/12tel-blick-im-februar.html
    Tolle Fotos von den Bäumen zeigst du.
    Gute Besserung euch Beiden wünscht
    Beate

  9. 13. März 2017 at 13:53

    Hallo Annika,
    ich freue mich das Ihr wieder auf dem Damm seit 🙂
    Vielen Dank auch für Deinen Kommentar bei mir, allerdings landete dieser leider in meinem Spamordner. Bis jetzt konnte mir noch keiner sagen warum und wieso es bei einigen wenigen nicht funktioniert, keine Ahnung, aber wenigstens angezeigt wurde es mir.
    Noch einen schönen Tag
    Falk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.