Gartentipp: Pflanzlöcher

… für Bäume, Sträucher und Stauden sollten immer doppelt so groß sein, wie der vorhandene Wurzelballen. Zunächst das Pflanzloch sehr gut wässern / einschlämmen. Dann die Pflanze einsetzen und darauf achten, dass sie nicht zu tief gepflanzt wird. Zum Beispiel haben Erdbeeren, Rosen, Pfingstrosen und Iris sogenannte „Herzen“, die nicht in der Erde verschwinden dürfen, da sonst die Pflanze abstirbt.
Das Loch mit Erde auffüllen und nochmals gut wässern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.