Frühlingsgefühle …. Oder wie war das?

10. März 2013
05. März 2013

Da haben wir nun schon 4 Tage im  Garten gearbeitet und die warme Sonne genossen. Gegrillt, entspannt und einiges geschafft. Frühlingsgefühle im höchsten Ausmaß und dann sowas!?

Wir haben seit gestern gute 25cm Neuschnee bekommen. Hatte ich nicht neulich schon erwähnt, dass ich keine Lust mehr auf Schnee habe?

Hab ich wirklich nicht mehr!

Und wenn der Frühling nicht von alleine kommt, dann muss man eben etwas nachhelfen. Ich habe uns etwas vom Frühling in die warme Stube geholt und ein bisschen rumdekoriert.

Einen großen Strauß mit Zweigen von verschiedenen Bäumen und Sträuchern. Da die aber auch noch kahl waren und ich wie immer ungeduldig, habe ich mir die ersten Blüten eben selbst gebastelt:

Das war ganz einfach. Aus einer Servierte ein Rechteck ausschneiden und im Zickzack zusammen falten. In der Mitte eng mit etwas Draht zusammen binden und die Enden entweder spitz oder rund abschneiden. Ich hab sie immer abgerundet, das Endergebnis gefiel mir besser.
Nun die Lagen der Servierte auseinander puzzeln. Das ist etwas fummelig, aber bei dem Wetter hat man ja sonst nichts zu tun, gell?
Ein bisschen zurecht zupfen und fertig ist die Blütenform.
Zum Schluss habe ich noch Buntstifte in Wasser getaucht und damit unregelmäßig Farbe auf die Blütenränder getupft.

Aus der Nähe betrachtet sehen meine Blüten dann so aus:

Tja und bald ist ja auch Ostern. Also mussten ein paar bunte Eier noch ihren Platz am Strauß finden:

Die Eier haben wir von unserer Nachbarin in Hannover geschenkt bekommen. Sie war über 90 Jahre alt, als sie diese Kunstwerke erstellt hat, handbemalte Hühnereier :

Die Eier sind mir wirklich heilig und werden mit absoluter Sorgfalt behandelt.
Wie gefallen sie euch?

Gestern hab ich auch noch einen Frühlingsgruß aus duftenden Tulpen geschenkt bekommen:

Das satte grün der Blätter ist ein so wohltuender Kontrast zu den weißen Blüten.

Und so liege ich nun umgeben von ersten Frühlingssträußen auf dem Sofa und genieße den Rest des Abends zusammen mit meinem Laptop. Der ist nämlich aus der Reperatur zurück und nun kann ich endlich wieder vernünftig arbeiten, bloggen und surfen.
Werde in den nächsten 24 Stunden mal alle überfälligen Kommentare nachholen.

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich euch,

Annika

4 comments for “Frühlingsgefühle …. Oder wie war das?

  1. Avatar
    11. März 2013 at 09:27

    Liebe Annika ,
    deine bemalten Eier sehen wunderschön aus .
    Fein , dass du dir deine Frühlingsgefühle zuindest im Haus bewahrt hast . Draußen sind sie ja wohl ersteinmal auf Eis gelegt .
    Hoffen wir , dass dieses mMchtspiel nicht all zu lange dauert & der Frühling schnell wieder die Oberhand gewinnt – ich will nämlich wieder Sonne , Wärme & dazu noch in den Garten .
    Alerliebste Grüße ,
    Christine

  2. Avatar
    11. März 2013 at 10:30

    Richtig kunstvoll sind Deine Eier. Die würde auch ich immer gut mit Sorgfalt behandeln. so selbgemachte Dinge haben einfach einen großen Wert.
    Eine gute Woche wünscht Dir Marie

  3. Avatar
    12. März 2013 at 11:12

    Liebe Annika ,
    ich freue mich , dich bei mir als neue Leserin begrüßen zu dürfen , ich hoffe wir lesen noch öfter von einander .
    Hab einen schönen Tag ,
    Christine

  4. Avatar
    13. März 2013 at 17:30

    WOW, ich bin fasziniert von den bemalten Eiern!!!

    Ich hoffe die machen dir noch viele Jahre eine Freude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.