Fotos vom Traditionsfest in der Späthschen Baumschule

Hier sind die Fotos, die Annika schon gestern angekündigt hat:

So einen Ofen hätte ich gerne auch zur Verfügung!

Der Briefkasten gefällt mir. Hab ihn erst gar nicht erkannt….

Weidenzäune möchte Annika auch gerne als Beeteinfassung haben.

Ein Hochbeet aus Baumstämmen gefällt mir. An der Dornbuschmühle könnte man das umsetzen.

(Beitrag von Andreas)

2 comments for “Fotos vom Traditionsfest in der Späthschen Baumschule

  1. 2. Oktober 2012 at 20:10

    Wunderschön…vor allem die Naturprodukte bzw. aus der Natur solch schönen Dinge herzustellen.

    Liebe Abendgrüssle

  2. 10. Oktober 2012 at 22:00

    Liebe Annika,
    leider komme ich umzugsbedingt kaum noch in den Blogs herum. Das ändert sich erst im Winter wieder.
    Aber ich habe Dich nicht vergessen, ab und an einmal reingeblickt und nun fiel mir die Wicke am Besenstiel wieder ein. Ich habe Dir dort noch geantwortet.

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2012/06/naturliches-stilleben.html

    Doch nun endlich zu Deinem Post.
    Das sind ja tolle eindrücke. Von der Späthschen Baumschule habe ich schon gehört.
    Die vielen Kürbisse! Und der Ofen ist ja toll! Tiroler Hirtennudeln – und alles so schön rustikal. Der Briefkasten ist ja auch urig!
    Weidenzäune finde ich, da wo sie hinpassen, auch sehr schön. Aber ich lese immer von Annika, als würdest Du es selbst nicht sein?? Da müßte ich jetzt erst einmal weiter runterlesen … leider habe ich in letzter Zeit nicht viel mitgekriegt.

    Ich hoffe es geht Dir gut!
    Liebe Grüße
    Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.