Halbzeit!

Wir sind beim 6ten Schritt angekommen.

Na, wie war es für dich im Reich der Wildpflanzen? Hast du die ein oder andere Wild-Pflanze bestimmen und nutzen können?

Zur Halbzeit dieses Projektes möchte ich einmal alle bisherigen Schritte zusammenfassen:

Schritt 1: Dinge besorgen / Wünsche erfüllen: Dazu muss man nicht immer Geld in die Hand nehmen. Tauschen ist eine wunderbare Alternative.

Schritt 2: Brot backen Selbst gebacken schmeckt es doch am besten!

Schritt 3: Auch auf kleinstem Raum findet sich Platz für Nutzpflanzen.

Schritt 4: Wissen über Garten lässt sich wunderbar sammeln, wenn man von erfahrenen Gärtnern direkt lernen kann.

Schritt 5: Man muss nicht alles in einem eigenem Garten anbauen. In freier Natur lassen sich durchaus auch leckere Zutaten zur Selbstversorgung finden.

Kommen wir zum 6ten Schritt. 

Reflektiere für dich selbst die 5 Schritte und erweitere die Bereiche, die dir am besten gefallen haben. Erweitere dein Netzwerk, backe dein Brot nur noch selbst, pflanze noch ein paar Nutzpflanzen und/ oder erweitere dein Wissen im Wild-Kräuterbereich.

Eine kleine Anleitung zur Reflexion:

Was hat funktioniert, was ich getan habe?

Was hat nicht funktioniert? Was kann ich besser machen?

Wo will ich hin?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr in eurem eigenem Blog von dieser Reflexion schreiben würdet und mit anderen eure Erfahrungen teilt. Dazu bitte einfach einen Kommentar mit Link zu eurem Post hinterlassen.

3 Kommentare für “Halbzeit!

  1. 2. Juli 2012 at 21:10

    Schöner Blog, werde öfters mal vorbeischauen. Mein Garten ist auch mein Hobby. Bin Leser geworden, würde mich über Gegenverfolgung freuen.

  2. 2. Juli 2012 at 21:59

    Hallo Annika, der Schritt war mal wieder eine großartige Idee. Hier geht es zu meinen Abendgedanken:
    http://www.hinterwäldler.info/selbstversorgung-als-weg-und-ziel-wo-stehen-wir-abendgedanken/

    Ich freue mich schon auf eure! 🙂
    LG, Marie

  3. 20. Mai 2017 at 00:00

    Schöner Blog. =)
    Ich überlege auch, mich selbst zu versorgen und werde es in nächster Zukunft wahrscheinlich auch mal angehen. Zukünftig schaue ich öfter vorbei. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.