Unser Großprojekt 2012

ein Teil des zukünftigen Gemüsegartens

Im Januar diesen Jahres haben wir ein tolles Projekt entdeckt.

Ein Paar aus Berlin, hat in Brandeburg nahe der polnischen Grenze ein riesiges Objekt mit 8 Hektar Land erworben und will dieses in Eigenregie umbauen und sanieren. Hinzu kommt, dass sie ebenfalls anstreben sich mit Lebensmitteln selbst zu versorgen.
Über eine Anzige im Internet haben wir zueinander gefunden. „Mitstreiter für Hofprojekt nahe Berlin gesucht“
Im Januar haben wir uns das erste Mal getroffen und kennen gelernt. Das war ein sehr schöner Tag. Unsere Meinungen und Vorstellungen sind sehr ähnlich, so dass ich mir eine sehr wertvolle Zusammenarbeit für beide Seiten erhoffe.

Ein paar Eckdaten zu dem Projekt:

Die Gebäude sind derzeit nicht bewohnbar, bieten aber genug Potenzial um Wohnraum zu schaffen und auch überdachte Nutzflächen sind ausreichend vorhanden. Schritt für Schritt wird die Gebäudesubstanz wieder aufgebaut und alles hergerichtet.
Ideen die kurzfristig geplant sind, wären z.B. der Bau eines Lehmofens, sowie die Einrichtung einer Outdoorküche und ein kleiner, überdachter Gemeinschaftsraum.

Skudden

Im vergangenen Jahr wurden bereits 2.000m2 Land für den Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern vorbereitet. Als Erstkultur wurden Kartoffeln angebaut, sowie ein kleines Teilstück mit unterschiedlichem Gemüse bewirtschaftet.
Für 2012 sollen die 2.000m2 Struktur erhalten. Angedacht ist eine Gestaltung in Form eines Bauerngartens.

Eine kleine Schafzucht gibt es schon. Die beiden haben sich für Skudden entschieden. Das ist eine Rasse, die auf der roten Liste für Nutztiere steht.
In diesem Jahr sollen Hühner und Kaninchen hinzukommen. Wohl auch wieder Rassen der roten Liste.

Mehr Details werde ich im Laufe der Zeit hier verraten. Jedenfalls dürften mir die Blogthemen für 2012 nicht ausgehen und jede Meng Fotomaterial zusammen kommen.
Wir freuen uns sehr!

5 comments for “Unser Großprojekt 2012

  1. Avatar
    11. März 2012 at 12:41

    Liebe Annika,
    was für ein schönes Projekt und besonders gut finde ich, wenn alle in die Planungen und Ausführungen mit eingebunden sind.
    Bin schon gespannt auf Deine Fotoberichte!
    Liebe Grüße
    moni

  2. Avatar
    11. März 2012 at 13:26

    Wie wunderbar ist das denn, liebe Annika?! Ich bin nicht nur begeistert, sondern auch äußerst beeindruckt und wünsche euch von Herzen viel Erfolg und gute Erträge!

    Dieses Thema werde ich sicher mit großer Spannung verfolgen 🙂

    Alles Liebe
    Anna

  3. Avatar
    11. März 2012 at 20:36

    Ein interessantes Projekt! Ich hoffe ihr könnt euch da alle so verwirklichen wie ihr euch das vorstellt. Leider konnte ich jetzt noch nicht raus lesen in wie weit ihr beide euch da einbringen könnt und wollt. Vielleicht kannst du das den interessierten Lesern ein wenig erläutern. Ich werde jedenfalls gespannt weiterlesen :o)Und wünsche euch viel Kraft, Ausdauer und Ideen für dieses Vorhaben.

    Liebe Grüße aus dem Norden!
    Hedwig

    • Avatar
      11. März 2012 at 21:34

      Liebe Hedwig,
      genauere Beschreibungen sind in Arbeit. Bald gibt es mehr zu lesen und zu sehen. 😉

      Sei gegrüßt,

      Annika

  4. Avatar
    Herz-und-Leben
    17. März 2012 at 11:07

    Das hört sich nach wahnsinnig viel Arbeit an! Wir wollten uns früher auch mal selbst versorgen. Aber die Theorie und Praxis mit 3 Kindern jedenfalls sehen dann doch ganz anders aus.
    Alles Gute für Dich/Euch und das Projekt!

    Liebe Grüße nochmal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.