Das Selbstversorgerjahr im Dezember

Vorwort:

In dieser kleinen Monatsserie, möchte ich festhalten welches Obst und Gemüse, wann ausgesät und geerntet werden kann. Ergänzend dazu werde ich einige jahreszeitliche Vorschläge und Anregungen zusammen tragen. Letztendlich soll diese Serie übersichtlich darstellen, was auf Selbstversorgerbasis in punkto Obst und Gemüse machbar ist.
Für weitere Anregungen und Hinweise bin ich sehr dankbar. Nutzt dafür einfach die Kommentarfunktion.  


Bei uns ist dieses Jahr im Garten nicht mehr so viel los. Da wir nicht wussten, ob wir den Garten weiterhin nutzen können.
Aber generell kann man sich im Dezember noch mit frischen Gemüse und Kräutern selbst versorgen und frische Vitamine auf dem Küchentisch bringen.

Es gibt einige Pflanzen die Frost durchaus vertragen und sogar einige die Frost brauchen.
Trotzdem ist es natürlich für die Wintermonate auch sinnvoll, sich während der vorrangehenden Monate Vorräte anzulegen.

Wir können zum Beispiel Frost ab:

Feldsalat, Lauch, Pastinaken, Petersilie, Rosenkohl, Salatrauke(Rucola), Schwarzwurzeln,Topinambur…

Um leichter ernten zu können, solltest du Beete mit diesen Gemüsen ruhig mit einem Vlies oder Stroh abdecken.

Wir brauchen Frost:

Es gibt einige Wintergemüsesorten, die durch Frost besser schmecken.Das liegt unter anderem daran, dass die enthaltene Stärke in den Pflanzen in Zucker umgewandelt wird.

Grünkohl,Wirsing, Chinakohl und Rosenkohl

Wobei du beachten solltest, dass Rosenkohl keinen lang anhaltenden Frost verträgt.

kleiner Kräutergarten auf der Fensterbank:

Quelle: pixelio.de , Fotografin: Moni Sertel

Damit du deine Speisen auch im Winter gesund würzen kannst, bietet es sich an, einen kleinen Kräutergarten für das Haus anzulegen. Bedenke aber, dass die Heizungsluft, den Kräutern nicht sonderlich gut tut und du den Pflanzen regelmäßige Erfrischungen mit der Sprühflasche gönnen solltest.

Was kannst du jetzt vorbereiten?

Versuche doch mal über die Wintermonate aus gesammelten Zitronen-, Orangen- oder Grapefruitkernen einen Pflanze im Topf zu ziehen. Früchte werden diese Pflanzen allerdings erst durch spätere Veredlung tragen.

Beerensträuche und Spalierobst könntest du jetzt noch pflanzen, vorrausgesetzt der Boden ist nicht schon durchgefroren und steinhart.

Unbepflanzte Beete kannst du jetzt mit organischem Düngematerial versorgen und so auf das nächste Frühjahr vorbereiten.


Vergiss nicht dein Obst- und Gemüselager regelmäßig auf einzelne faulende Stücke zu kontrollieren, bevor dein ganzes Lager betroffen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.